Es ist nicht lange her, da redete die Regierung uns ein, dass zum Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus härteste Grundrechtseinschränkungen notwendig seien. Kinder durften nicht mehr zur Schule gehen, Geschäfte, Restaurants und Hotels mussten schließen, Besuche und Reisen wurden verboten und vieles mehr.

Als kürzlich in den USA ein Farbiger durch einen Polizeieinsatz ums Leben kam, musste auch in Deutschland ganz schnell eine weltoffene, nach Multi-Kulti-Beglückung lechzende Gesellschaft präsentiert werden mit entsprechender Beteiligung an Großdemonstrationen. Auf den unten verlinkten Bildern sind eindeutige Beispiele zu sehen mit 8.000 auf engstem Raum zusammen stehenden Demonstranten in Frankfurt, 14.000 in Hamburg, 15.000 in Berlin oder gar 25.000 in München.

Diese Beispiele zeigen, wie Sie das Establishment hinter die Fichte führt. Manch kleiner Geschäftsinhaber musste wochenlang schließen und nicht wenige sind dadurch in Existenznot geraten. Schulunterricht darf selbst in diesen Tagen nur eingeschränkt durchgeführt werden und nicht wenige Kinder haben dadurch immense Probleme. Aber wenn die politische Schnappatmung einsetzt, weil möglicherweise bis zu vier weiße Polizisten einen Fehler gemacht haben, der einem Farbigen das Leben kostete, dann muss daraus politisches Kapital geschlagen werden mit solchen Großveranstaltungen. Dann spielt der Schutz vor der Ausbreitung des Corona-Virus auf einmal keine Rolle mehr. Dann ist es plötzlich völlig unproblematisch, wenn tausende dicht gedrängt zusammen stehen.

Die AfD kritisiert diese Willkür scharf und wird das in den politischen Gremien thematisieren. Des weiteren steht die AfD voll und ganz zu unserer Polizei. Es ist skandalös, dass eine SPD-Vorsitzende den Beamten, die tagtäglich ihr Leben und ihre Gesundheit für unsere Sicherheit riskieren in den Rücken fällt und ihnen „latenten Rassismus“ unterstellt. Unsere Polizisten leisten sehr gute Arbeit, das verdient Respekt, Anerkennung und Dankbarkeit!

https://www.fr.de/frankfurt/blacklivesmatter-frankfurt-8000-menschen-demonstrieren-gegen-rassistische-rassismus-zr-13785875.html

https://www.mopo.de/hamburg/demo-in-hamburg-14-000-protestieren-gegen-rassismus—ausschreitungen-im-nachgang-36811926

https://www.tagesspiegel.de/politik/anti-rassismus-demo-in-berlin-es-war-das-ideale-super-spreading-event/25897664.html

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-koenigsplatz-demonstration-kritik-polizei-1.4929725