In Thüringen hat die AfD sensationelles erreicht: ein fast schon sicher geglaubter linker Ministerpräsident, der einen fertig ausgehandelten Koalitionsvertrag in der Tasche hatte und schon vorab die Namen seiner zukünftigen Minister verkündete wurde nicht gewählt, sondern stattdessen wurde ein bürgerlicher Kandidat Ministerpräsident. Leider hat dieser bereits nach einem Tag das Handtuch geworfen, doch zeigt dieser Erfolg ganz klar: die AfD kann etwas bewirken!

Völlig blamiert hat sich die CDU: sie will laut dem unten verlinkten Artikel durch Stimmenthaltung einen linken Ministerpräsidenten in Thüringen ermöglichen. Eine Bankrotterklärung für eine ehemals konservative Partei. Im Klartext: wer CDU wählt, bekommt am Ende linke Politik. Für konservative und bürgerliche Politik steht aktuell nur die AfD.

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/die-nachtfrage-a-977a99ac-32df-445e-9082-7eaf3c7ca1ce