Viele politisch links stehende Menschen sagen gerne, dass niemanden auszugrenzen ein wichtiges Ziel ihrer Politik sei. Daher ist es umso bemerkenswerter, dass gerade aus diesem Lager die Forderung kommt, AfD-Wähler „auszugrenzen, zu ächten, kleinzuhalten und ihnen das Leben schwer zu machen.“ Sogar Hass wird von manchen befürwortet, wenn er sich gegen AfD-Anhänger richtet. Dazu sogar ein deutlicher Aufruf: „Wir müssen wieder hassen lernen – und zwar richtig“.

Deutlicher kann man kaum ausdrücken, dass man die Gesellschaft spaltet. Die AfD steht für die deutsche Einheit und möchte, dass alle Deutschen in unserem schönen Vaterland gemeinsam leben. Viele Linke jedoch wollen aus Deutschland einen Vielvölkerstaat machen mit stetig steigendem Einfluss des Islam.

https://www.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-wir-muessen-alle-afd-waehler-aechten-linke-steigern-sich-in-nazi-notstand-hinein_id_11329591.html