Wieder einmal Entsetzen über eine weitere Stufe der Gewalteskalation in Deutschland: ein Fußballspieler hat den Schiedsrichter so zusammengeschlagen, dass er anschließend mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste.

Was dabei wieder einmal von Systempresse und Blockparteien verschwiegen wird: diese Gewalteskalation hat mit Zuwanderung aus islamischen Kulturkreisen zu tun. Auf Fussball.de kann man sich die Spielernamen anzeigen lassen. Bei der Mannschaft, die sich unter Kontrolle hatte liest man Namen wie zum Beispiel Ronny, Daniel, Benjamin, Mirko, Mario, Nils, Kai, Malte, Nikola, Moritz, Marvin oder Carsten. Bei der Mannschaft des Aggressors, die sich nach dem Vorfall von der weiteren Teilnahme an der Saison abgemeldet hat, stehen Vornamen wie Ahmet, Ferhat, Nurettin, Sipan, Yazin, Azad, Abdullah, Murat, Sabri, Serbesz, Ekrem, Dogru und der mutmaßliche Täter Hayri.

Weitere Zuwanderung aus diesen Kulturkreisen ist nicht gut für Deutschland. Das hat nichts mit Generalverdacht zu tun, natürlich hat nur ein einziger die Kontrolle verloren, nur es fällt eben doch auf, dass solche extreme Gewalt nicht immer, aber sehr häufig von Männern mit islamischen Migrationshintergrund ausgeht. Da kann die Wir-schaffen-das-Presse noch so viel verschweigen, die AfD deckt das auf, spricht es aus und wird mit aller Kraft die Einwanderung weiterer Millionen politisch bekämpfen.

https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/fussball-schlag-gegen-schiedsrichter-taeter-team-meldet-mannschaft-ab-65668946.bild.html

http://www.fussball.de/spiel/frspvgg-muenster-tv-semd/-/spiel/027JHOSDD8000000VS5489B4VU9HDBC9#!/