Das Messerattentat im Hauptsitz der Pariser Polizei, bei dem ein „Mann“ vier Polizisten erstochen und einen weiteren lebensgefährlich verletzt hat, hat also doch einen islamischen Hintergrund. Es gelang dreißig Stunden, dies zu verschweigen, doch dann gab es zu viele Hinweise und der öffentliche Druck wurde so groß, dass nichts anderes mehr übrig blieb als zuzugeben, dass der Attentäter ein radikaler Moslem war.

Wahrscheinlich belog der Innenminister sogar die Öffentlichkeit. Er behauptete, dass es nicht den „geringsten Warnhinweis gegeben“ habe, doch es lagen zahlreiche Hinweise vor, die folgenlos blieben. Zeugen berichten, dass er 2015 nach dem Attentat auf „Charlie Hebdo“ gesagt habe: „gut gemacht“. Eine weitere Äußerung: „Was zählt, ist für den Islam zu sterben“. Doch diese Hinweise wurden bewusst ignoriert, es steht sogar der Vorwurf im Raum, dass Vorgesetzte ihre Mitarbeiter dazu anhielten, in dieser Angelegenheit nichts weiter zu tun. Dabei wäre äußerste Vorsicht geboten gewesen: der Attentäter hatte mit der höchsten Sicherheitsberechtigung Zugriff auf etwa 1000 Computer von Kollegen, die verdeckt im Milieu des radikalen Islam arbeiten. So ist zu befürchten, dass die Namen aller verdeckten Ermittler in diesen Kreisen bekannt wurden.

Daher sind es eben keine Verschwörungstheorien, sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger, sondern es hat sich wieder einmal gezeigt, dass Regierungen und Behörden die Gefährdung durch den Islam bewusst in Kauf nehmen und solange wie möglich verschweigen und vertuschen. Auf der ganzen Welt gibt es kein einziges mehrheitlich islamisches Land, das eine funktionierende Demokratie ist und uneingeschränkt Menschenrechte sowie Religionsfreiheit garantiert. In alle westlichen Länder mit Zuwanderung aus islamischen Kulturkreisen sind Terror und Gewalt mit eingewandert. Natürlich gibt es auch ganz viele moderate, friedliche Gläubige darunter, aber in keinem einzigen Land der Welt hat sich letztendlich eine solche gemäßigte Interpretation des Islam durchgesetzt. Warum wollen dies so viele Menschen nicht wahr haben und machen Deutschland zum Siedlungsgebiet für den Islam?

https://www.welt.de/politik/ausland/article201453730/Messerattacke-in-Paris-Taeter-fiel-bereits-mehrfach-auf-Ohne-Konsequenzen.html